StartseiteLayout DaamsLayout PrintLayout SR
Logo copy-us
[Werke] [Komponisten] [Musiker] [Newsletter] [Wettbewerbe] [Startseite] [deutsch]
[Arrangements] [Shop] [Presse] [Termine] [Kontakt] [Links] [englisch]
*

César Franck

Stücke bei copy-us




Franck

César Franck (*10. Dezember 1822 in Lüttich; † 8. November 1890 in Paris) war ein Komponist und Organist französisch-belgischer Abstammung.

Nach der ersten musikalischen Erziehung in Belgien und ersten Auftritten als Pianist zog seine Familie nach Paris. Dort nahm César Frank zunächst Unterricht bei Anton Reicha und trat 1837 in das Pariser Konservatorium ein, das er bis 1842 besuchte. Er wurde einer der wichtigsten französischen Komponisten, Lehrer und Organisten der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts.

Franck war einer der Begründer der Französischen Schule, die sich durch den polyphonischen Stil auszeichnete. Ab 1846 arbeitete Franck als Organist an verschiedenen Pariser Kirchen. 1858 wurde er Organist der Kirche St. Clothilde in Paris. Diese Position hatte er bis zu seinem Tod inne. Ab 1872 war Franck Professor für Orgel am Pariser Konservatorium, zu seinen Schülern zählten unter anderem Vincent d'Indy, Ernest Chausson, Henri Duparc und Guillaume Lekeu.

Ein Jahr nach der Uraufführung seiner Sinfonie in d-Moll erlitt César Franck einen Unfall, von dem er sich nicht mehr erholte. Wenige Monate später starb er in einem Haus am Boulevard du Montparnasse, das er die letzten 25 Jahre bewohnt hatte.

Weitere Links

Artikel bei Wikipedia.org


Prelude, Fugue et Variation op. 18

Schwierigkeitsgrad: mittelSchwierigkeitsgrad: mittelSchwierigkeitsgrad: mittel

von César Franck
arrangiert für Streichorchester von Heiner Frost

sehr emotionales Stück, ursprünglich ein Orgelklassiker  (9 min)